zurück Desktop Version

bis 05. April, Austellung in der Galerie im Brennhaus Krummensee

Galerie im Brennhaus Krummensee

 

Seit Eröffnung der Destillerie in Krummensee finden fortlaufend Austellungen von ausgewählten Werken regionaler Künstler im neuen Brennhaus statt.

 

In der Zeit vom 05.01. bis 05.04.2018 werden ausgewählte Werke von Viktor Bandartschuk mit dem Titel „Trypillja - Bemalte Keramik“ gezeigt.

Die in Acryl oder Mischtechnik hergestellten Bilder zeigen Ornamente und Symbole, die sich auf Keramikfunden der sogenannten „Trypillja-Kultur“ befinden. Gefunden wurde die 5.000 v. Chr. entstandenen Keramiken bei archäologischen Ausgrabungen im Jahr 1890 in der Nähe des ukrainischen Dorfes Trypillja, 40 km südlich von Kiew am Dnepr. Die schwarz-weiß-rote Keramik ist für diese Kultur einmalig. Sie setzt mit ihren Spiralmotiven die jungsteinzeitliche Bandkeramik Mitteleuropas (ab 5.700 v. Chr.) fort. Typisch sind auch die einmaligen fernglasartigen Doppelgefäße.

 

Victor Bondartschuk wurde 1935 in der Ukraine geboren, studierte Design an der Kunstfachschule in Kiew und lebt seit 1980 mit seiner Familie in Deutschland. Neben seinem künstlerischen Schaffen ist er leidenschaftlicher Historiker auf dem Gebiet der Trypillja-Kultur und ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen und Ausstellungen zu diesem Thema.

 

Die Ausstellung ist geöffnet jeweils Freitag und Samstag von 9 bis 17 Uhr,
DESTILLERIE Dr. Schulz, 16356 Krummensee, Dorfstraße 16
weitere Informationen unter:
www.halbsowild.com