Home Desktop Version

Finowkanal

Wo Wasser Industriegeschichte erzählt

Vergleichsweise kurz, aber idyllisch schön führt der Finowkanal 42 Kilometer durch das Barnimer Land – vom Langen Trödel bei Liebenwalde bis zur Alten Oder bei Hohensaaten. Zwei ingenieurtechnische Meisterleistungen, das alte Schiffshebewerk von 1934 und das im Bau befindliche neue lohnen dort das Anhalten. 

Das Wasser des Finowkanals erzählt Industriegeschichte. Die bereits 1605 in Angriff genommene historische Wasserstraße verfiel im Chaos des 30jährigen Krieges. Wiederbelebt und ausgebaut ab 1743 durch Erlass Friedrich II. trug der Gütertransport übers Wasser zur Entwicklung des „Märkischen Wuppertals“ im Finowtal bei. Spuren sind bis heute nachzuverfolgen, auch wenn nach 1914 der Kanal durch die Oder-Havel-Wasserstraße an Bedeutung verlor und der Wirtschaftsverkehr 1972 ganz eingestellt wurde.

Dreizehn historische handbetriebene Schleusen sind auf dem Kanal mit einem Gefälle von insgesamt 36 Metern zu passieren. Paddeln, Rudern, Kanufahren, mit der Schippelschute oder einem Floß gemächlich dahintreiben, all das ist auf dem seit Ende der 90er Jahre für den Tourismus erschlossenen und samt Infrastruktur mit beträchtlichen finanziellen Mitteln sanierten Finowkanal möglich. Mit etwas Glück beobachtet man am Ufer geschützte Tiere wie Eisvogel oder Biber.

Seit 2011 können Wasserwanderer direkt vom Finowkanal aus den märchenhaften Werbellinsee erreichen. Vor der Schleuse Ruhlsdorf ging die neu gebaute Anbindung in Betrieb. Der Werbellinkanal verlängerte sich um weitere 3 km und schlängelt sich nun idyllisch durch die Landschaft. Die zwei Selbstbedienungsschleusen Rosenbeck und Eichhorst laufen an den Sommerwochenenden auf Hochtouren – es sollte ein wenig mehr Zeit eingeplant werden.
(Text Bettina Erdmann)

Die aktuellen Schleusenzeiten finden Sie hier.

Erleben Sie spannende Industriegeschichte entlang des Finowkanals mit seinen 12 Staustufen. 


Erfahren Sie mehr u.a. unter:
www.finowkanal.info

www.unser-finowkanal.eu

 

 

 


Finowfurt


Eberswalde


Niederfinow


Entlang des Finowkanals

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die Inhalte und Funktionen der Website bestmöglich anzubieten. Darüber hinaus verwenden wir Cookies zu Analyse-Zwecken.

Zur Datenschutzerklärung und den Cookie-Einstellungen.

Allen zustimmenEinstellungen

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um wie in unseren Datenschutzhinweisen beschrieben, die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten. Nur mit Ihrer Zustimmung verwenden wir darüber hinaus Cookies zu Analyse-Zwecken. Weitere Details, insbesondere zur Speicherdauer und den Empfängern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. In den Cookie-Einstellungen können Sie Ihre Auswahl anpassen.

PHP Sitzung
Das Cookie PHPSESSID ist für PHP-Anwendungen. Das Cookie wird verwendet um die eindeutige Session-ID eines Benutzers zu speichern und zu identifizieren um die Benutzersitzung auf der Website zu verwalten. Das Cookie ist ein Session-Cookie und wird gelöscht, wenn alle Browser-Fenster geschlossen werden.
Google Maps
Google Maps ist ein Karten-Dienst des Unternehmens Google LLC, mit dessen Hilfe auf unserer Seite Orte auf Karten dargestellt werden können.
YouTube
YouTube ist ein Videoportal des Unternehmens Google LLC, bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. YouTube wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Vimeo
Vimeo ist ein Videoportal des Unternehmens Vimeo, Inc., bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. Vimeo wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Google Analytics
Google Analytics installiert die Cookie´s _ga und _gid. Diese Cookies werden verwendet um Besucher-, Sitzungs- und Kampagnendaten zu berechnen und die Nutzung der Website für einen Analysebericht zu erfassen. Die Cookies speichern diese Informationen anonym und weisen eine zufällig generierte Nummer Besuchern zu um sie eindeutig zu identifizieren.