zurück Desktop Version

Glockenspiel (Orgel Böhli)

Der Neugrimnitzer „Orgel-Böhli", als der Ralf-Dietrich Böhlke wegen seiner Drehorgel-Leidenschaft bekannt ist, beschäftigt sich seit Jahren mit Uhren und Glocken. Aus dieser Leidenschaft ist seine Idee der Einheitsglocke entstanden. Die Glocke wurde 2005 anlässlich des 3. Oktober 1990 in Lauchhammer gegossen und schlägt nun täglich zwischen 6 und 22 Uhr zur vollen und halben Stunde. Ergänzt wird die Hauptglocke durch ein ca. 250 Kilogramm schweres Glockenspiel am Giebel des Wohnhauses der Böhlkes. Das Repertoire bietet Heimat- und Volkslieder, Schlager oder Klassik.

Orgelböhli, Glockenspiel
Dorfstr. 32a
16247 Althüttendorf OT Neugrimnitz
Telefon: (03 33 61) 7 08 16